SIBYLLA KLEIN

Feldenkrais • Dance theatre • Body coaching

Feldenkrais (DEUTSCH)

Die Feldenkrais-Methode ist eine ganzheitliche Methode zur Schulung der Körperkoordination durch das Mittel der Bewegung. Sie basiert auf der natürlichen Lernfähigkeit des menschlichen Nervensystems. Die Methode ist nach ihrem Erfinder, dem israelischen Ingenieur und Physiker Dr. Moshé Feldenkrais (1904-1984) benannt, der die Zusammenhänge zwischen Bewegung, Selbstwahrnehmung, Handeln und Persönlichkeitsentwicklung in lebenslanger Praxis erforschte.

Feldenkrais wird zum einen in Einzelsitzungen (sog. Funktionale Integration, FI), zum anderen in Gruppenstunden (sog. Bewusstheit durch Bewegung) unterrichtet. Die Einzelsitzungen sind auf individuelle Bedürfnisse und Fragen abgestimmt. Sie finden in bequemer Kleidung auf einer Liege statt. In den Grupppenstunden werden die Bewegungsanweisungen sprachlich vermittelt.

Die Feldenkrais-Methode ist ein Weg des Lernens. Sie besteht aus einer Vielzahl von Lektionen, die neue Denkansätze körperlich vermitteln. Festgefahrene Gewohnheiten können aufgelöst werden. Die Koordination des Körpers im Zusammenspiel mit körperlicher Selbstwahrnehmung wird geschult. Die Methode zielt langfristige Veränderungen an, die auf der spontanen neuromuskulären Reorganisation des Organismus beruhen. Diese Fähigkeit des Organismus, neue Verknüpfungen im Gehirn aufzubauen hat inzwischen auch in der neurobiologischen Forschung viel Aufmerksamkeit gewonnen. Sie wird als elementarer Bestandteil jeder echten Veränderung betrachtet.

|||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||


Die Feldenkrais-Methode eignet sich für
:

• Funktionale Verbesserung bei Bewegungseinschränkungen und Schmerzen
• Optimierung der Performance bei Sportlern, Musikern und Tänzern, Trainern, Managern und Führungskräften
• Bessere Haltung, Flexibilität, Koordination und Bewegungseffizienz
• Förderung von physischem und emotionalem Wohlbefinden
• Minimierung von arbeitsbedingtem oder persönlichem Stress

|||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||||

„Die Menschen müssen die neuen Erfahrungen (von Selbstwirksamkeit, Gestaltungskraft, und –Lust, von Kompetenz und Selbstreflexion) am eigenen Körper und unter Aktivierung ihrer emotionalen Zentren machen, damit sie nachhaltig in Form entsprechender neuronaler Verhaltensmuster in ihrem Gehirn verankert werden können. Nur so lässt sich ihre Resilienz, also ihre Stressbewältigungsfähigkeit, auch noch im Erwachsenenalter stärken. Ein Verfahren, das sich hierfür außerordentlich gut eignet und das sich bereits seit Jahrzehnten im praktischen Einsatz bewährt hat, ist die Feldenkrais-Methode.“

Prof. Dr. Gerald Hüther,

Zentralstelle für neurobiologische Präventionsforschung, Universität Göttingen und Universität Mannheim- Heidelberg

“Den holistischen  Ansatz in der theoretischen Physik finde ich in der Feldenkrais-Methode wieder, die ich seit einigen Jahren selbst praktiziere”.

Prof.Dr.C.Noack, Theoretischer Physiker, Bremen

Advertisements
%d bloggers like this: